Zwischenzeit

titel 2

Bei uns herrscht mal wieder typisches Winter-Bodenseewetter, da ist es im Keller schöner 😊 und so kommen wir mit den Möbeln, die wir bisher bauen konnten, gut voran – um nicht zu sagen: Wir kommen nicht mehr weiter, da wir jetzt die Kabine mit den exakten Abmessungen für den Einbau benötigen. Die sollte schon da sein … aber wie das so ist … . So nutzen wir die Zeit und bestellen die fehlenden Materialien (Router mit Antenne, Solarbefestigungen für das Dach und vieles mehr). Ab und zu treibt die Langeweile wieder unsere Kreativität an und so sind in den letzten beiden Tagen zwei kleine Regale entstanden: Das obligatorische “Gewürzregal”, in dem dann aller Kleinkram seinen Platz findet und ein Regal am Bett, auf dem wir Sektgläser abstellen, handys laden, Brille ablegen … können. Um es nicht einfach und schlicht “gerade” zu gestalten, hatte Renate mal wieder ein paar nette Ideen, die ich umsetzen durfte.

Nur ein Schlüssel

Momentan befinden wir uns in einer, wie ich empfinde, merkwürdigen Phase: An meinem Schlüsselbund befindet sich gerade mal EIN Schlüssel: der Hausschlüssel. Kein Fahrzeugschlüssel, kein Garagenschlüssel, kein Gemeinde-Schlüssel, kein Werkstatt-Schlüssel. Gerade läuft unser Leben im Bezug auf unsere Verantwortungen auf einem Minimal-Level. Früher musste ich mehrere Schlüsselbund für unterschiedliche Aufgaben rumtragen – jetzt ist ein einziger Schlüssel genug, schon komisch. Irgendwie will ich diese Zeit geniessen – andererseits erwische ich mich immer wieder, wie ich durch unsere Wohnung tigere und mich frage: und jetzt ...? Was soll/kann/muss ich tun? Kennt ihr solche Phasen? 

Beitrags-Ende

Teile den Beitrag

Frühere Beiträge zu diesem Thema:

Sichtbarer Fortschritt

Seit einigen Tagen gibt es einen sichtbaren Fortschritt bei unserem Reisemobil. Wir haben die ersten Bilder unseres lackierten Fahrgestells bekommen. Da wir das Reisemobil ja

weiterlesen »

Diverse Kleinigkeiten

Seit unserem letzten Beitrag haben wir viele wichtige, oft auch komplizierte Kleinigkeiten erledigen können. So z.B. ein Podest als Übergang in die Dusche, das Einkleben

weiterlesen »

Uwe & Renate Knoblauch

unser Reiseblog

Hier berichten wir von unseren Reisen. Unsere Beiträge haben keinerlei Anspruch, mit Reiseführern mitzuhalten. Es sind eher kleine persönliche Eindrücke in UNSEREN ganz persönlichen Reisealltag. Vielleicht inspirieren euch ja unsere Erfahrungen. Für Anregungen und Ideen sind wir immer sehr dankbar und freuen uns auf dein Feedback.

Uwe & Renate

Unsere Reisepause
Unsere Favoriten