Willi ist verkauft

willi-5jahre-7

Damit haben 5 spannende Jahre mit Willi einen Schlusspunkt gefunden. Ein reiselustiges Paar aus Deutschland, das besonders die einfache aber sehr solide Technik und die schöne Innengestaltung schätzt, hat ihn erworben. Für uns bedeutet es der Abschluss einer schönen und spannenden Zeit, für die neuen Eigentümer der Start in eine neue Reisephase. Zu der wünschen wir von Herzen alles Gute und viele schöne Erlebnisse und Erinnerungen.

2016-2018 haben wir ihn um- und ausgebaut. Danach ging es 2019 und 2020 auf kürzere Reisen z.B. nach Schweden und Tunesien und ab Mai 2021 dann auf unsere ersten Langzeitreisen. Die erste führte uns nach Norden: in 152 Tagen ging es durch Polen, die baltischen Länder, Finnland und Norwegen zum Nordkapp und von da über Schweden wieder nach Hause. Die zweite Reise führte uns nach Osten: 321 spannende Tage, die uns bis nach Armenien brachten. Auf diesen beiden Reisen haben wir 31.283km zurückgelegt, insgesamt 6.763l Diesel verbrannt und 1.950€ für Übernachtungskosten ausgegeben. Am 11. Januar werden wir um 17:00 in Frauenfeld von unseren Reisen ausführlich berichten. Wenn du dabei sein möchtest, bist du herzlich eingeladen (Ringstr. 2, 8500 Frauenfeld/CH).

Und nun?

Wir stehen bereits mit unserem nächsten Projekt am Start: Schon während der letzten Reise haben wir mit den Planungen begonnen und uns einen der sehr seltenen Mercedes Vario/T2 4×4 von der Österreichischen Feuerwehr angeschafft. Er befindet sich bereits im Umbau. Die Kabine für den Aufbau ist schon bestellt, das Möbelholz, Toilette, Herd, Waschbecken, Pushlocks. … liegen schon im Keller, die Werkstatt ist leicht aufgerüstet und so scharre ich schon mit den Hufen, mit dem Ausbau loszulegen. Es wird ein Reisemobil unter 7,5t werden, das dann auch Renate fahren darf. Es wird leichter, kleiner, wendiger dafür nicht ganz so stabil wie Willi. Weitere Details berichten wir euch gerne in einem unserer nächsten Artikel. Also: dran bleiben, es bleibt spannend.

Beitrags-Ende

Teile den Beitrag

Frühere Beiträge zu diesem Thema:

Sichtbarer Fortschritt

Seit einigen Tagen gibt es einen sichtbaren Fortschritt bei unserem Reisemobil. Wir haben die ersten Bilder unseres lackierten Fahrgestells bekommen. Da wir das Reisemobil ja

weiterlesen »

Diverse Kleinigkeiten

Seit unserem letzten Beitrag haben wir viele wichtige, oft auch komplizierte Kleinigkeiten erledigen können. So z.B. ein Podest als Übergang in die Dusche, das Einkleben

weiterlesen »

Uwe & Renate Knoblauch

unser Reiseblog

Hier berichten wir von unseren Reisen. Unsere Beiträge haben keinerlei Anspruch, mit Reiseführern mitzuhalten. Es sind eher kleine persönliche Eindrücke in UNSEREN ganz persönlichen Reisealltag. Vielleicht inspirieren euch ja unsere Erfahrungen. Für Anregungen und Ideen sind wir immer sehr dankbar und freuen uns auf dein Feedback.

Uwe & Renate

Unsere Reisepause
Unsere Favoriten