ungeplante Entwicklungen

IMG_3863

Nun ist unser Ausbau für die jetzige Bauphase abgeschlossen. Weitere Einbauten sind davon abhängig wo die Kabine genau auf dem Fahrzeug platziert ist, z.B. wo das Abwasser aus der Kabine rausgeleitet werden kann, die Aussensteckdose platziert wird, die Gasleitung in den Koffer kommt, … . Da auch noch die Stauraumklappen fehlen kann ich die Wasserversorgung noch nicht final installieren, da ich dazu die Aussenstauklappe benötige.

So werden wir jetzt die Kabine wieder zu unserem Fahrzeugbauer (4wheel24) zurück bringen und hoffen, daß die “Hochzeit” (die Verbindung von Fahrzeugrahmen und Koffer) bald stattfinden kann.

Auch beim Fahrzeugbauer gibt es Fortschritte: gestern habe ich das erste Bild unseres frisch lackierten Fahrerhauses bekommen. Wie gefällt euch das grün? Mit dem Fahrzeugnamen “Kermit” haben wir uns natürlich für grün entschieden – allerdings kein “Grasgrün” sondern ein etwas edleres “Ceramikgrün”.

In der Zwischenphase planen wir einen kurzen Tripp mit unserem G nach Albanien. Dort kamen wir 2022 schon einmal durch und waren wirklich begeistert von der Gastfreundschaft und der Ursprünglichkeit des Landes. Leider nimmt der Massentourismus in diesem armen Land sehr stark zu – so wollen wir es noch einmal so schnell wie möglich besuchen. Da viele Straßen dort in einem schlechten Zustand sind – eigentlich oft nur Feldwege – können wir uns mit unserem Geländefahrzeug sicherlich gut bewegen und Orte erreichen, die noch nicht so sehr überlaufen sind.

Unser erster Start mit diesen geplanten Aktionen endete leider auf dem Standstreifen der Autobahn: Unser Fahrzeug ging einfach aus und verweigerte die Weiterfahrt (ohne voriger Anzeichen). Wir ließen uns in eine Werkstatt schleppen und warten momentan auf die genaue Diagnose. Jetzt können wir unsere Reisepläne erst einmal auf Eis legen.

Beitrags-Ende

Teile den Beitrag

Frühere Beiträge zu diesem Thema:

Sichtbarer Fortschritt

Seit einigen Tagen gibt es einen sichtbaren Fortschritt bei unserem Reisemobil. Wir haben die ersten Bilder unseres lackierten Fahrgestells bekommen. Da wir das Reisemobil ja

weiterlesen »

Diverse Kleinigkeiten

Seit unserem letzten Beitrag haben wir viele wichtige, oft auch komplizierte Kleinigkeiten erledigen können. So z.B. ein Podest als Übergang in die Dusche, das Einkleben

weiterlesen »

Gospel News 1984

Diese Woche erinnerten wir uns zufällig: Vor 40 Jahren durfte ich meine erste Tournee mit Gospel News starten. In den folgenden 25 Jahren waren wir

weiterlesen »

Zentralelektrik

Heute habe ich das Kabel vom Haus zum Koffer verräumt, denn jetzt sind wir autark. Die Solarpanele sind angeschlossen, die Zentralelektrik in Betrieb. Zentrum bilden

weiterlesen »

Uwe & Renate Knoblauch

unser Reiseblog

Hier berichten wir von unseren Reisen. Unsere Beiträge haben keinerlei Anspruch, mit Reiseführern mitzuhalten. Es sind eher kleine persönliche Eindrücke in UNSEREN ganz persönlichen Reisealltag. Vielleicht inspirieren euch ja unsere Erfahrungen. Für Anregungen und Ideen sind wir immer sehr dankbar und freuen uns auf dein Feedback.

Uwe & Renate

Unsere Reisepause
Unsere Favoriten